Fakultät für Biologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Eignungsfeststellungsverfahren

Die Eignungsfeststellung

Der Bachelor-Studiengang "Biologie" besitzt an der Ludwig-Maximilians-Universität München keine Zulassungsbeschränkung (d.h. keinen NC). Allerdings wird die "Eignung" zum Studium durch ein einstufiges Eignungsfeststellungsverfahren geprüft.

Das Eignungsfeststellungsverfahren ist Teil der Bewerbung. Nach Prüfung der Unterlagen, entsprechend der Satzung über die Eignungsfeststellung (PDF, 25 Kbyte), werden Sie ca. 3 Wochen nach Fristende benachrichtigt. Im Falle einer Ablehnung können Sie sich zum nächsten Verfahren ein weiteres Mal bewerben.

Eignungsfeststellungsverfahren für den Bachelor-Studiengang Biologie

Im Eignungsfeststellungsverfahren werden aus der Abiturdurchschnittsnote, aus den naturwissenschaftlichen Einzelnoten des Abiturs und einem Aufsatz ein gewichteter Mittelwert ohne Rundung gebildet. Die einzelnen Faktoren gehen wie folgt in den gewichteten Mittelwert ein:

  1. die Abitur-Durchschnittsnote mit 50 %;
  2. die Noten in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik soweit vorhanden insgesamt anteilig mit 25% (wenn nur die Noten Chemie und Physik ausgewiesen sind (z.B. mit 2,0 und 2,5) geht deren Mittelwert (2,25) zu 25% in die Bewertung ein).
  3. Ein maximal 700 Wörter umfassender, Maschine geschriebener Aufsatz, in dem die Fähigkeiten für ein Studium im Bachelorstudiengang Biologie anhand der Bearbeitung einer vorgegebenen Aufgabenstellung geprüft werden. Der Aufsatz wird benotet und geht mit einer Gewichtung von 25% in die Gesamtnote ein. 

Insgesamt müssen Sie mit diesem gewichteten Mittelwert eine Note besser als 2,5 erreichen.

Sie finden auf folgender Webseite das Aufsatzthema für 2017 und die Bewerbungsadresse: http://bio.lmu.de/cgi-bin/bachelor-bewerbung.cgi. Die Bewerbung ist noch bis zum 15. Juli 2017 möglich.

Bitte beachten Sie bei einer Bewerbung für ein höheres Fachsemester finden Sie die Informationen für Ort-/Studienplatzwechsler auf folgenden Webseiten: http://www.biologie.uni-muenchen.de/studium/vor_studium/infos_bewerbung/ortswechsel/index.html

Nicht in die Bewertung mit einbezogen wird die Wartezeit. Dieses Verfahren prüft Ihre Eignung für den Bachelor-Studiengang Biologie. Da die Eignung nach den oben aufgeführten Kriterien erfolgt, verbessert sich Ihre Eignung nicht durch eine lange Wartezeit.

Für eine Einschätzung der Aufsatz-Themen haben wir im Folgenden die Themen der vergangenen Jahre aufgeführt.

  • 2009: Modellorganismen in der Biologie, pro und kontra.
  • 2010: Was war Ihrer Meinung nach die bedeutendste Entdeckung in der Biologie in den letzten 100 Jahren?
  • 2011: Ist Artenkenntnis für die moderne Biologie notwendig?
  • 2012: Worin sehen Sie aktuell die wichtigste Aufgabe der Biologie? Begründen Sie Ihre Antwort!
  • 2013: Die fossilen Rohstoff- und Energiequellen sind limitiert. Welchen Beitrag kann Ihrer Meinung nach die Biologie zur Lösung daraus resultierender Probleme leisten? 
  • 2014: Welches Thema in der Biologie hat Sie bisher am meisten fasziniert und warum?
  • 2015: Beschreiben Sie die Rolle der Chemie in der Biologie.
  • 2016: Welche Ziele verbinden Sie mit dem Biologiestudium und wie wollen Sie sicherstellen diese zu erreichen?
  • 2017: Welches Forschungsfeld der Biologie halten Sie für besonders wichtig und mit welchen Perspektiven wollen Sie daran forschen?

    Informationen zur Immatrikulation erhalten Sie unter Fristen, Unterlagen, Immatrikulation

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Michael Bögle; 089 / 2180 74226; biokoord@bio.lmu.de